BH

Sie möchten Ihren Hund so trainieren, dass er Ihre Kommandos befolgt und Sie einen sicheren und wohlerzogenen Begleiter an Ihrer Seite haben?
Außerdem haben Sie Ambitionen im Hundesport weiter zu machen?

Dann sollte Ihr Ziel die Begleithundeausbildung sein.

In diesem Ausbildungszweig ist es Ziel, Sie und Ihren Hund so auszubilden, dass Ihr Hund eine fehlerfreie Unterordnung laufen kann, sich im Verkehr, gegenüber Menschen und anderen Hunden gleichgültig verhält. Der Hund lernt Kommandos schnell umzusetzen und sich so auf Sie zu konzentrieren, dass er nicht auf andere Reize reagiert. Am Ende der Ausbildung, steht dann eine aussagekräftige Prüfung, die vor einem offiziellen Leistungsrichter abgelegt wird. Hier werden nicht nur praktische sondern auch theoretische Kenntnisse geprüft.

Die Begleithundeprüfung ist ferner die Voraussetzung für viele Disziplinen im Hundesport.

Wer kann am BH teilnehmen?Jeder der einen Grundkurs oder die Junghundeausbildung abgeschlossen hat
Voraussetzungen für die Teilnahme am BH- TrainingDer Hund muss geimpft sein
Der Hund muss haftpflichtversichert sein
Der Hund muss gesund sein
TrainingszeitenDienstag ab 17:30 – 19:30 Uhr
Sonntag  ab 09:00 – 11:00 Uhr
Ihr AnsprechpartnerSabine Ziller
0172 / 73 82 51 1